"Fördern oder fordern? Fördern und fordern? Fördern durch fordern?"

 Maria Montessori (Ärztin und Pädagogin, 1870-1952

An unserer Schule gibt es weit gefächerte therapeutische Angebote und zusätzliche Förderangebote (siehe dort) zur Unterstützung der körperlich-motorischen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer individuellen Stärken, Fähig- und Fertigkeiten unter Nutzung ihrer Neigungen und Interessen.

Diese Angebote sind in den wöchentlichen Stundenplan der Klassen eingebettet. 

Fördertherapeutische Angebote

Fördertherapeutische Angebote finden als Schulangebot während des Schultages statt. Sie finden einzeln oder in Kleingruppen statt. Derzeit bieten wir an:

  • Ergotherapeutische Förderung
  • Arbeit mit Ton
  • Sprachförderung
  • Bewegungsangebot im Wasser
  • Sensorische Integrationsförderung
Weiterhin können wir in Kooperation mit dem Haus Oehrenfeld Physiotherapie während des Schultages (in der Regel in Freistunden) anbieten. Die Physiotherapie ist im Gebäudekomplex zwischen Schule und Turnhalle und somit problemlos zu erreichen. Die Nutzung der Physiotherapie ist rezeptpflichtig und kann nur nach Kapazität angeboten werden.

Förderpädagogische Angebote

Tiergestützte Pädagogik Hund Tiergestützte Pädagogik (Pferd) Neben den therapeutisch-orientierten Angeboten gibt es auch spezielle pädagogische-orientierte Fördermaßnahmen, welche durch die Mitarbeiter der Schule angeboten werden. Eine Teilnahme wird nach pädagogisch-orientierten Grundsätzen und nach den Kapazitätsmöglichkeiten angeboten.

Beispielhaft können im Schuljahr 2019/2020 folgende Angebote genutzt werden:

  • Leseförderung
  • Rechenförderung
  • Silentium (Möglichkeit zum Nachschreiben von Leistungserhebungen, Nachholen von Unterrichtsinhalten)
  • Englisch-Förderung
  • Tiergestützte Pädagogik (Hund)
  • Tiergestützte Pädagogik (Pferd)

medizinisch-therapeutische Angebote

In Zusammenarbeit mit dem Haus Oehrenfeld können die Schülerinnen und Schüler auch die dortige Physiotherapiepraxis mit nutzen. 

Bei entsprechender Verordnung und freien Behandlungskapazitäten (auf die wir als Schule keinen Einfluss haben), können Schülerinnen und Schüler auf den Stundenplan abgestimmt physiotherapeutische Angebote erhalten. 

Die Physiotherapiepraxis arbeitet als eigenständige Einrichtung und benötigt daher eine ärztliche Verordnung. Aufgrund der hohen Anmeldezahlen kann eine ganzjährige Behandlung nicht garantiert werden. Eine Anmeldung zur Physiotherapie ist nur unmittelbar am Schuljahresanfang möglich.

 

Hinweis: Aufgrund der Zutrittsbeschränkungen zum Haus Oehrenfeld infolge der Coronaschutzmaßnahmen ist derzeit eine physiotherapeutische Behandlung nicht möglich!




Datenschutzerklärung